Fragen & Antworten

IST ES MÖGLICH, DIE FOTOS AUCH UNBEARBEITET ZU BEKOMMEN?

Leider nein. Die Bildbearbeitung macht, neben der Art und Weise, wie ich fotografiere, meinen ganz persönlichen Stil aus. Beides gehört bei mir wie Braut und Bräutigam zusammen und nur gemeinsam kann es hinterher das Resultat geben, dass ihr Euch wünscht. Deshalb können bei mir Fotografie und Bildbearbeitung nur zusammen gebucht werden. In Ausnahmefällen und gegen einen Aufpreis biete ich aber die Möglichkeit, zusätzlich zu den bearbeiteten Aufnahmen einzelne Bilder als hochaufgelöste RAWs zu bekommen.


Wie lange dauert es, bis wir nach der Hochzeit die Fotos bekommen?

Je nach Länge der Reportage können es hinterher sehr viele Fotos sein, die ich alle durchschaue, eine Auswahl erstelle und anschließend in meinen Stil bearbeite. Deshalb muss ich Euch um ein wenig Geduld bitten. In der Regel könnt ihr Euch aber spätestens drei Wochen nach der Hochzeit schon über die fertigen Erinnerungsfotos freuen.


Wie viele Fotos bekommen wir?

Das hängt ganz davon ab, wie lange ich Eure Hochzeit begleite. Erfahrungsgemäß könnt ihr aber je volle Stunde, die ich fotografiere, mit 50-60 Aufnahmen rechnen, die ihr hinterher bekommt.


Was kostet eine Hochzeitsreportage bei dir?

Das hängt ganz von Euren Wünschen ab. Natürlich kostet ein ganzer Tag mehr als eine zweistündige Reportage Eurer standesamtlichen Hochzeit. Um für Eure Hochzeit genau das richtige Paket zu finden, schreibt mir am besten eine kurze Mail mit Euren Wünschen. Falls Ihr ein fixes Budget für den Hochzeitsfotografen habt, das nicht überschritten werden darf, schreibt mir auch gerne dieses. Dann mache ich Euch ein individuelles Angebot, was für Euren preislichen Rahmen möglich wäre.

Damit ihr schon einmal eine preisliche Orientierung habt: Die zweistündige Hochzeitsreportage einer standesamtlichen Trauung kostet bei mir 450 Euro.


Kann man Dich auch für Hochzeitsreportagen außerhalb Nordrhein-Westfalens buchen?

Aber klar! Ich freue mich, Eure Hochzeit auch außerhalb NRWs zu begleiten. Auf Wunsch komme ich auch zu Eurer Hochzeit ins Ausland. Schreibt mich dafür gerne an und wir finden eine individuelle Lösung.


Kann man Dich auch für andere Fotos als Hochzeitsfotos buchen?

Hochzeitsfotografie ist meine große Leidenschaft, was aber nicht heißt, dass ich nur Trauungen fotografiere. Wenn Euch mein Stil so gut gefällt, dass ihr beispielsweise eine Taufe oder einen Geburtstag in schönen Erinnerungsfotos festhalten wollt, komme ich gerne vorbei.


Wir wollen unsere Hochzeitsmomente in einem schönen Fotobuch für immer festhalten. Kannst Du uns so etwas gestalten?

Aber sicher. Ein Fotobuch ist eine tolle Möglichkeit, Eure Erinnerungen in einen schönen Rahmen zu bringen und etwas, das man sich gemütlich auf der Couch oder wunderbar beim Besuch bei Freunden gemeinsam anschauen kann. Gerne kümmere ich mich um eine passende Gestaltung Eures Fotobuches. Das heißt, ich suche mit Euch gemeinsam die Bilder aus, stimme das Design mit Euch ab und lasse das Werk bei einer professionellen Druckerei binden. Bitte beachtet dabei, das dieser Abstimmungsprozess und der Druck seine Zeit dauern – dafür werdet ihr am Ende, wenn ihr das Fotobuch in der Hand haltet, auf Ewig viel Freunde daran haben.


Wann können wir fest mit Dir als unser Hochzeitsfotograf planen?

Nach dem Kennenlerngespräch schicke ich Euch einen Vertag zu, damit sowohl ihr wie auch ich eine verbindliche Basis haben. Nach Unterschrift des Vertrags wird eine Anzahlung fällig. Sobald diese bei mir eingegangen ist, gilt der Termin als fest gebucht und ihr könnt Euch sicher sein, dass ich Euch bei Eurem großen Tag begleite.


Müssen die gebuchten Stunden zusammenhängend sein?

Ja, das sollten sie. Wenn wir mittendrin quasi die Uhr anhalten würden, wäre ich trotzdem vor Ort und könnte keine anderen Dinge erledigen. Deshalb bitte ich hier um Verständnis, dass die Stunden, die ich bei Euch bin, auch alle abgerechnet werden. Dafür habt ihr aber auch die Sicherheit, dass ich die ganze Zeit für Euch da bin und kein wichtiger Moment Eurer Hochzeit verpasst wird.


Wie bekommen wir die Fotos?

Zum einen biete ich Euch eine passwortgeschützte Online-Gallerie, die ihr beispielsweise auch mit Euren Gästen teilen könnt. Zudem schicke ich Euch per Post einige ausgedruckte Bilder zu inklusive eines Links, wo ihr die gesamte Auswahl in voller Auflösung für Euch herunterladen könnt.


Dürfen wir die Fotos ohne Einschränkung verwenden?

Selbstverständlich! Ihr könnt sie ausdrucken, mit Freunden und der Familie teilen, auf Facebook oder Instagram stellen oder an die Wand hängen. Dabei braucht ihr mich auch nicht als Urheber der Aufnahmen zu nennen. Wenn ihr es trotzdem macht, freue ich mich natürlich umso mehr. Solltet ihr die Bilder für den gewerblichen Bereich nutzen wollen, nehmt gerne nach der Hochzeit noch einmal Kontakt zu mir auf. Die gewerbliche Nutzung ist nämlich nicht in den Nutzungsrechten enthalten und muss gesondert vereinbart werden.